Senacor übernimmt Mehrheit am Beratungsgeschäft von e&Co.

Gebündelte Expertise für den digitalen Wandel der Automobil- und Mobilitätsindustrie.

Die Senacor Technologies AG stärkt das Geschäft mit der Automobilindustrie durch eine Mehrheitsbeteiligung am Beratungsgeschäft von e&Co. Mit dem Zukauf entsteht ein starkes Team aus 150 erfahrenen Automotive-Berater:innen und IT-Expert:innen. Beide Unternehmen bündeln jetzt ihre Kräfte, um gemeinsam den digitalen Wandel in der Automobil- und Mobilitätsindustrie zu gestalten.

„Mit e&Co. haben wir ein wachstumsstarkes Team mit langjähriger Erfahrung und breitem Netzwerk in der Automobilindustrie gewinnen können. Der Zukauf ist für Senacor ein wichtiger Meilenstein und ideale Ergänzung zum bestehenden Leistungs- und Kundenportfolio“, sagt Andreas Werner, Vorstand der Senacor Technologies AG.

Ob neue Geschäftsmodelle im digitalen Ökosystem rund um das Auto, die Vernetzung von autonomen, elektrifizierten Fahrzeugen über die Cloud oder der digitalisierte Vertrieb und After-Sales neuer Nutzungsmodelle – hinter alledem stehen ganzheitlich gedachte Plattformen als Schlüssel zum Erfolg. Dafür müssen Prozesse und Technologie optimal miteinander interagieren und vor allem schnell und flexibel anpassbar sein. Das ist die Kernkompetenz von Senacor und e&Co.: Durch eine enge Verzahnung von Fach- und IT-Kompetenz große digitale Transformationen aus einer Hand planen, steuern und umsetzen.

Die e&Co. hat sich als strategischer Partner für große Automobilhersteller und Zulieferer etabliert. Das Leistungsportfolio umfasst die strategische Beratung und Konzeption sowie Umsetzung und Steuerung großer Transformationsprogramme mit Fokus auf E-Mobilität, In-Car Software und Marketing, Sales & After-Sales. Dazu Jan-Henrik Thomas, der als Mitgründer von e&Co. und zukünftiger Geschäftsführer des e&Co. Consulting Geschäfts dieses innerhalb der Senacor Struktur als Managing Director verantworten wird:

Über Senacor Technologies

Senacor ist ein unabhängiger Business- und IT-Dienstleister mit Fokus auf digitale Plattformen im Bereich Banken, Versicherungen, Automotive und öffentlicher Verwaltung. Dabei unterstützt Senacor die Kunden gesamthaft bei der fachlichen und technischen Konzeption, Planung, Steuerung und Umsetzung von komplexen Transformationsvorhaben. Senacor erzielt einen Jahresumsatz von 166 Mio. Euro (2021) und beschäftigt rund 700 Mitarbeiter:innen. Das Unternehmen verfügt über zehn Standorte in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie ein Nearshore-Entwicklungszentrum in der Slowakei.

Über e&Co.

e&Co. steht für Entrepreneurs & Consultants mit Schwerpunkt in der Automobil- und Mobilitätsindustrie. Als Managementberatung begleitet und gestaltet e&Co. den digitalen Wandel bei führenden Automobilherstellern, Tier-1-Suppliern und Industriekonzernen. Zusätzlich beteiligt sich e&Co. als Investmentgesellschaft unternehmerisch an frühphasigen Geschäftsmodellen und Teams im Mobilitätssektor. Für die Transaktion wurde das Beratungs- und Beteiligungsgeschäft in zwei separate Gesellschaften aufgeteilt: die e&Co. Consulting GmbH, an der sich Senacor nun mehrheitlich beteiligt hat, und die e&Co. AG, welche als Family Office-Struktur die Beteiligungsaktivitäten fortführen wird.