Dr. Constantin Montana | Tim Ehrich

Digitalisierte Shared Service Center: die nächste Evolutionsstufe.

SSCs als wertschöpfende Geschäftseinheit verstehen.

Download | RegistrierenDownload | Registrieren
InhaltInhalt
Das Konzept der Shared Service Center hat sich im Laufe der letzten 15 Jahre sehr stark etabliert – nichtsdestotrotz müssen sie sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen. Die zunehmende Automatisierung und Fortschritte im Bereich der künstlichen Intelligenz (insbesondere machine learning / deep learning) verändern das etablierte SSC-Geschäftsmodell. In unserem White Paper beleuchten wir die neue Marktsituation und welchen Herausforderungen sich Unternehmen nun stellen müssen, damit sie die Chancen der Digitalisierung richtig und zukunftsweisend nutzen können.

KEY TAKE AWAYS - ACT NOW:

- Überprüfung der aktuellen SSC-Strategie im Hinblick auf Lokation, Zusammensetzung des Service-Portfolios und Chancen durch die Digitalisierung.
- Challenging der aktuellen Kosten und Qualität der erbrachten Leistungen (Vollkostenansatz unter Berücksichtigung von Ineffizienzen und Nacharbeit).
- Neuausrichtung des Service-Portfolios in Anlehnung an die immer anspruchsvolleren Wünsche der Kunden (Softwareentwicklung).
- Ausrichtung des SSCs weg vom Cost Center hin zum Profit Center.
- Absicherung der Zukunftsfähigkeit durch nachhaltige Profitabilität.
Autor(en)Autor(en)
Dr. Constantin Montana ist ein ausgewiesener Experte für Sourcing-Advisory und IT-Strategie. Er ist seit mehr als neun Jahren als Berater tätig, vorwiegend für DAX30-Unternehmen sowie Hidden Champions aus dem Mittelstand - und hat dabei Erfahrungen in den Bereichen Working-Capital-Optimierung, Supply-Chain-Management und After-Sales gesammelt.

Tim Ehrich: mehr als 10 Jahre Erfahrung im Consulting und in der Informations- und Kommunikationstechnik (IT-Management, Programmmanagement, Architektur- und Softwareentwicklung); Fokus auf Umsetzung interner IT-Strategien und Digitalisierungsinitiativen; Expertise in der Automobilindustrie mit Schwerpunkt auf Geschäftsmodelle für innovative Mobilität.