Tim Ehrich / Kai H. Kuljurgis

Die Relevanz des "Internet of Things" für kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland.

Tim Ehrich / Kai H. Kuljurgis

Die Relevanz des "Internet of Things" für kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland.

Unser Standpunkt zur Digitalisierung und deren Anwendung auf den deutschen Mittelstand.

INHALT

Die Begriffe „Digitalisierung“, „Internet of Things“ und „Industrie 4.0“ werden heutzutage geradezu inflationär verwendet. Sie erwecken mittlerweile den Eindruck bedeutungsloser Modewörter. Während die einen ein unbegrenztes Potenzial und die nächste große Revolution proklamieren, schütteln die anderen ihren Kopf und sehen darin nur wenig mehr als einen massiven Hype – und heikle Show-Stopper wie fehlende Standards sowie Daten- und Sicherheitsprobleme. Es besteht kein Mangel an akademischen Fachartikeln, die das Thema von verschiedenen Perspektiven aus beleuchten und eine Reihe nützlicher, jedoch eher theoretischer Handlungsempfehlungen anbieten. Was aber all diesen lebhaften Diskussionen fehlt, ist der Fokus auf deutsche kleine und mittlere Unternehmen (auch KMU oder Mittelstand) sowie die Rolle, die sie bei diesen Entwicklungen spielen.

Warum fällt es der tragenden Säule der deutschen Wirtschaft so schwer, überzeugende Antworten auf die drängenden Digitalisierungs-Herausforderungen zu finden? Warum betrachtet der Mittelstand das "Internet of Things" meist nur als Produkterweiterung oder als Mittel zur Effizienzsteigerung – statt das Innovationspotential und die Wettbewerbsvorteile zu erkennen?

Diesem Opinion Paper liegen die Ergebnisse aus einer praxisnahen Feldstudie zu Grunde, die von e&Co. und der EBS Universität durchgeführt wurde. Wir möchten Licht in die verschiedenen Aspekte des "Internet of Things" bringen (und damit auch in den Terminus Industrie 4.0), analysieren, welchen Herausforderungen sich der deutsche Mittelstand bei der Umsetzung von realen IoT-Geschäftsmodellen stellen muss – und einen Aktionsplan zu deren Überwindung skizzieren. Dies ist keine weitere akademische Studie über Digitalisierung, sondern vielmehr ein Feldbericht und Denkanstoß, der zu Diskussionen anregen soll.

DER AUTOR

Tim Ehrich: mehr als 10 Jahre Erfahrung im Consulting und in der Informations- und Kommunikationstechnik (IT-Management, Programmmanagement, Architektur- und Softwareentwicklung); Fokus auf Umsetzung interner IT-Strategien und Digitalisierungsinitiativen; Expertise in der Automobilindustrie mit Schwerpunkt auf Geschäftsmodelle für innovative Mobilität.

Kai H. Kuljurgis: CEO des e&Co. Ventures skill-fisher.com; Digital Mind mit einem umfangreichen Netzwerk im Startup-Ökosystem; über sechs Jahre Erfahrung in der Beratung und Industrie; erfahren im Transformationsmanagement und in der Organisationsentwicklung bei großen Änderungsprojekten; Mentor für verschiedene Start-ups.